Angaben über die Umfrageteilnehmer

Seite1 - Umfrageteilnehmer

 

Derzeitige Gedanken und Sorgen

Seite2 Derzeitige Gedanken und Sorgen

 

Unseren Pfarrverband erlebe ich als...

Seite 3 Unseren Pfarrverband erlebe ich als

 

Nähe zur Kirche vor Ort

Seite 4 Naehe zur Kirche vor Ort

 

Dafür soll sich unser Pfarrverband einsetzen

Seite 5 Dafür soll sich unser Pfarrverband einsetzen

 

Bekanntheitsgrad der Gruppen und Verbände

Seite 6 Bekanntheitsgrad der Gruppen

 Das ist mir wichtig

Seite 7 das ist mir wichtig

 

Das würde mir fehlen, wenn es den Pfarrverband nicht gäbe...

Seite 7 das würde mir fehlen

Seite 8b das würde mir fehlen

 

Kommentare zu den Aktivitäten und Angeboten des Pfarrverbandes (Auswahl)

 

    • immer die gleichen Leute sind aktiv, aber Engagement vieler Mitglieder
    • mehr Fokus auf die Nöte der Mitglieder, Nächstenliebe aktiver leben
    • Kinder- und Jugendarbeit müssen wieder im Mittelpunkt der kirchlichen Arbeit vor Ort stehen
    • musikalische Vielfalt ist bereichernd
    • MAHL ist ein gutes Angebot
    • zu wenig modern gestaltete Gottesdienste
    • kühler Umgang mit Nichtmitgliedern
    • Kirche oft zu weit weg vom wirklichen Leben à Unterschied zw. Lehre und Leben groß
    • Kontaktversuche Neuzugezogener schwierig
    • Ich würde mich gerne ehrenamtlich engagieren, aber weiß nicht wo und wie
    • mangelnde Präsentation des Pfarrverbandes in der Zeitung
    • mehr Ökumene
    • Kirche muss zu den Menschen kommen

 

 Das wünsche ich mir (Auswahl):

 

    • mit mehr Emotionen den Gottesdienst gestalten
    • Kinderchor
    • mehr Jugendaktivitäten
    • Jugendgottesdienste mit versch. Gruppen aus dem Dekanat
    • Angebot für junge Erwachsene
    • mehr Gesprächsangebote
    • lebendig gelebter Glaube
    • Sonntagabendgottesdienst
    • auch weiterhin Angebote in Büchenbach und Eckersmühlen
    • mehr Sichtbarkeit der Geistlichen
    • variable Gottesdienstformen
    • mehr Ökumene
    • mehr Veranstaltungen wie das MAHL

 

Wohin will die Pfarrei gehen?

Die Meinung aller Mitglieder des Pfarrverbandes Roth-Eckersmühlen-Büchenbach ist
gefragt: Sie sind zur Teilnahme an einer Umfrage eingeladen, mit der ihre Wünsche für die künftigen Aktivitäten der Pfarrei ermittelt werden sollen. Die Umfrage wird im Dezember starten. Beteiligen kann man sich bis etwa Heiligdreikönig über Smartphone, PC und gedrucktem Fragebogen. Weitere Informationen folgen.
Flipchart Pastoralkonzept

Pfarrer Christian Konecny lädt alle, die an einem lebendigen Gemeindeleben interessiert sind, zur Teilnahme an der Umfrage ein: „Wir würden gerne von Ihnen erfahren, welche Wünsche und Anregungen Sie für die künftigen Aktivitäten unserer Pfarrei haben. Gerade weil wir uns in den nächsten Jahren auf Schwerpunkte konzentrieren müssen, ist uns Ihre Meinung sehr wichtig!“

Hintergrund der Umfrage ist das sogenannte Pastoralkonzept, das der Pfarrverband ebenso wie die anderen 270 Pfarreien des Bistums bis Ende 2024 erstellen wird.
Das Konzept soll angesichts des Priestermangels und sinkender Mitgliederzahlen
folgende Fragen beantworten: Welche Schwerpunkte sollen bei Gottesdiensten,
spirituellen Angeboten, Projekten usw. gesetzt werden? Von welchen Aktivitäten sollte man sich mangels Nachfrage trennen? Wie motiviert man Gemeindemitglieder für die Mitarbeit? Wie geht es mit den kirchlichen Immobilien weiter?

Ein Steuerungskreis koordiniert die Arbeit am Pastoralkonzept. Ihm gehören an: Pfarrer Christian Konecny, Peter Grimm, Alessandra Beck, Hartmut Beck, Richard Erdmann (als Vertreter von Eckersmühlen) und Irmgard Straußberger (als Vertreterin von Büchenbach).