Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim bleibt auf absehbare Zeit geschlossen.

  • Zur Teilnahme an Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Der Mund-Nasenschutz muss bis auf Weiteres ab Betreten des Pfarreigeländes und während des ganzen Gottesdienstes getragen werdenKinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren müssen lediglich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter sechs Jahren sind wie bisher auch schon von der Maskenpflicht befreit, ebenso wie Personen, die aufgrund einer Behinderung oder aus anderen gesundheitlichen Gründen der Trageverpflichtung nicht unterliegen.

  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Weißer Sonntag 11.April - 10.30 Hl Messe
    Nächster Livestream: 
 
 

Geldübergabe in Hilpoltstein

GelduebergabeMit der offiziellen Übergabe ihrer erarbeiteten Spenden an den Auhof in Hilpoltstein und den Freundeskreis Roter Schwan Belmbrach e.V. haben die Teilnehmer der 72Stunden-Aktion in Roth am Dienstag, 2.7.2013 ihre Aktion abgeschlossen.

Der Leiter des Auhofs, Herr Ammon und der Vorsitzende des Freundeskreises Roter Schwan, Herr Titkemeyer, durften sich jeweils über einen Scheck in Höhe von 700,- € freuen und dankten den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz.

Ebenfalls mit von der Partie waren einige Bewohnerinnen und Bewohner des Auhofs, die auf dem Erlebnisbauernhof für die Gruppe aus Roth ein leckeres Abendessen hergerichtet hatten.

Bilder von der 72Stunden-Aktion in Roth

72Stunden-Aktion in Roth - ein voller Erfolg

72Stunden-FotoseiteKFVon Donnerstag, 13.06. bis Sonntag 16.06. nahmen über zwanzig Kinder und Jugendliche aus Roth und Eckersmühlen an der bundesweiten 72Stunden-Sozialaktion des BDKJ teil.

Sie boten unter dem Motto "Uns schickt der Himmel..." für alle Einwohner der Stadt Roth verschiedene Dienste an, z.B. die Erledigung des Einkaufs oder von Haus- und Gartenarbeiten.

"Gebucht" werden konnte dieser Service per E-mail oder über eine telefonische "Hotline". Das Konzept ging auf: Fast dreißig Aufträge konnten die Jugendlichen entgegennehmen und erledigen.

Die dabei gesammelten Spenden in Hähe von 1400,- € kommen sozialen Projekten in Roth zugute.

Ein herzliches Vergelt's Gott an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihren beeindruckenden Einsatz - und natürlich an alle, die uns durch ihre Aufträge und ihre Spenden unterstützt haben!

Ein paar Eindrücke von der Aktion vermittelt die nebenstehende Bilderseite; für's Erste ist auch noch die Facebookseite der Aktion online.

Uns schickt der Himmel... heute erst mal zum Bürgermeister.

72StundenBgmBei einem Treffen mit dem 1. Bürgermeister der Stadt Roth, Ralph Edelhäußer, konnten die Jugendlichen unserer Pfarrei gemeinsam mit Kaplan Stanclik heute ihr Projekt zur 72Stunden-Aktion vorstellen und dem Bürgermeister einige Werbematerialien für die Aktion überreichen - selbstverständlich zum Weiterverteilen!

Edelhäußer begrüßte die Initiative der Jugendlichen und sicherte ihnen ihre Unterstützung zu. Damit die während der Aktion gesammelten Spenden auch in guter Art und Weise an die Empfänger weitergegeben werden können, schenkte er der Projektgruppe gleich zwei große Übergabeschecks - jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass wir am Ende der Aktion dort auch wirklich eine hohe Summe eintragen können.

Mehr Informationen zur Aktion "Uns schickt der Himmel..." in Roth finden Sie hier oder direkt auf der Facebookseite der Aktion.

72 Stunden Aktion

72h logo RGB gruenUns schickt der Himmel...
...um für Sie einzukaufen
...um Ihnen in Haus und Garten ein wenig zur Hand zu gehen.
 
 
Eine Aktion im Rahmen der bundesweiten 72Stunden-Sozialaktion des BDKJ, durchgeführt von der Katholischen Jugend Roth.

Die Ministranten und die Jugend der katholischen Pfarrgemeinde Roth sind mit dabei, wenn vom 13. bis 16. Juni 2013 tausende Jugendliche in Deutschland die Ärmel hochkrempeln und sich im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) für soziale Projekte engagieren. Die Rother Jugendlichen bieten an diesen Tagen einen Einkaufsservice und kleine Haushaltshilfen in Garten und Haus für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Roth (inklusive Stadtteile) an. Sie übernehmen den Einkauf von Lebensmitteln oder kleine Erledigungen in Haushalt und Garten und bitten dafür um eine Spende, die sozialen Projekten zu gute kommt.

Hier können Sie unseren Werbeflyer einsehen und downloaden: pdf

 Weitere, ständig aktualisierte Informationen finden Sie auf unserer Facebookseite!

 

PlakatKF

 

 

Unser Werbeplakat in höherer Auflösung als PDF-Datei: pdf 

 

Firmung 2013

Firmung2013Am Pfingstsonntag spendete Dompropst em. Prälat Klaus Schimmöller in unserer Pfarrkirche 44 Jugendlichen das Sakrament der Firmung. Die Mädchen und Buben hatten sich ein knappes Jahr mit Kaplan Sebastian Stanclik und ehrenamtlichen Teamern der Pfarrei auf den Empfang des Sakraments vorbereitet und dem Heiligen Geist nachgespürt. Bei der Firmung gehe es darum, so betonte Prälat Schimmöller in seiner Predigt, „im Team Gottes“ zu spielen, nicht nur am Sonntag, sondern auch im Alltag.

 

Pesachmahl für Jugendliche

Einladung zum Jüdischen Pesach-Mahl

Wir wollen wie in den vergangenen Jahren am Gründonnerstag nach dem Gottesdienst wieder ein traditionelles jüdisches Pesach-Mahl veranstalten.

Was tun wir?
Wir beten, singen, essen, trinken nach jüdischer Vorschrift und schließen mit einer sogenannten Nachtschicht in der Kirche (Meditation, Singen...).

Wer?
Alle Jugendlichen ab der 7. Klasse, die Lust und Interesse haben

Wo?
Im kath. Jugendheim

Wann?
Am 28.03.2013 (Gründonnerstag)
19:00 Uhr in der Kirche zum Gottesdienst, anschließend Treffen im Jugendheim
um ca. 20.30 Uhr mit dem Ende gegen 24:00 Uhr

Bitte meldet Euch bis spätestens 26.03.2013 bei uns an! Firmlinge erhalten Unterschriften für die Teilnahme.

E-Mail oder Telefon
Jochen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 09172/685672
Marita: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 09171/890040

Firmlinge begegnen Bischof

Chrisammesse2013-1KFKnapp zehn Firmlinge waren am Montag, 25.03.13, zusammen mit einigen Gruppenleitern und Kaplan Stanclik in Richtung Eichstätt aufgebrochen. Nach einem Besuch der Kloster- und Wallfahrtskirche St. Walburg stand vor allem das Mitfeiern der Chrisammesse im Dom auf dem Programm. In dieser Messe wurde das Chrisamöl geweiht, mit dem die Jugendlichen am Pfingstsonntag bei ihrer Firmung gesalbt werden.
Nach der Messe trafen die Jugendlichen noch kurz mit Bischof Gregor Maria Hanke zusammen, der ihre Teilnahme an der Feier durch die eigenhändige Unterschrift auf den Firmpässen dokumentierte.

Ausflug in die Eisarena nach Nürnberg

Etwa zwanzig Ministranten und Jugendliche aus Büchenbach, Eckersmühlen und Roth vergnügten sich am 26.01.13 in der Eisarena in Nürnberg. Organisiert wurde die Fahrt von Oberministrantinnen aus Büchenbach und Eckersmühlen - aber auch Pfarrvikar Flade und Kaplan Stanclik waren mit von der Partie.

SchlittschuhlaufenBilderKFEin paar Eindrücke von dem gelungenen Nachmittag gibt es auf dem Bild...